Mikrowellen Vergleich

Mikrowellengeräte sind in jedem 2ten Haushalt in Deutschland zu finden – was nicht verwundert. Denn die kleinen Geräte haben so einiges auf dem Kasten und erleichtern zumal die tägliche Essenszubereitung. Speisen die früher einmal lange Zeit auf dem Herd erwärmt werden musste, bringt eine Mikrowelle in einem Bruchteil der Zeit auf die gewünschte Temperatur. Doch Mikrowellen können heutzutage weitaus mehr als nur schnell Erwärmen und Auftauen – sie können durch die vielen möglichen Zusatzfunktion sogar den Herd und den Backofen gänzlich ersetzen! Diverse Automatikprogramme erleichtern die Handhabung der neuen Generation der Mikrowellen. Sie können Dampfgaren, Grillen, Backen und andere vielfältige Dinge mit Leichtigkeit erledigen.

Ebenso groß wie das Angebot an möglichen Zusatzfunktionen für die neue Mikrowelle, ist auch die Preisspanne – umso mehr Zusatzfunktionen die Mikrowelle haben soll umso höher fällt auch der Preis aus. An dieser Stelle stellen sich einige Fragen für den potentiellen Nutzer. Sollen lediglich Mahlzeiten erwärmt und aufgetaut werden? Dann reicht ein günstiges Mikrowellengerät! Soll die Mikrowelle hingegen in der Lage sein, Pizza zu backen, Fleisch zu grillen, Gemüse dampfgaren oder ganze Mahlzeiten zuzubereiten? Dann reicht kein einfaches Gerät mehr aus – dann sollte zu einer High-Tech-Mikrowelle gegriffen werden!

Doch auch nach der Beantwortung dieser Fragen kommen sicher neue Fragen auf.

Welche dieser Funktionen ist nützlich? Welche ist überflüssig? Was verrät der Preis über die Qualität einer Mikrowelle? Welche Hersteller sind prädestiniert gute Mikrowellen herzustellen? Worauf sollte man beim Kauf einer Mikrowelle achten?

Diese und viele weitere Fragen werden hier beantwortet!

Sharp R642INW Mikrowelle / 2-in-1 Grill-Kompakt-Mikrowe…Samsung MS23F301EASEG Mikrowelle / 23 L / 800 W / Schwa…Bauknecht MW 80 SL Mikrowelle / 2100 W / 30 L Garraum /…Sharp Electronics R242BKW Mikrowelle / 800W / Auto-Minu…Bomann MW 2235 CB Mikrowelle / 700 Watt / 35-Minuten-Ti…Severin MW 9675 Mikrowelle (800 Watt, 23 Liter, Grill u…Severin MW 7890 Mikrowelle / 700 Watt / 20 L Garraum / …Bosch HMT84M451 Serie 4 Mikrowelle / 25 L / 900 W / Ede…
Produktbild
GeräteartFreistehendFreistehendFreistehendFreistehendFreistehendFreistehendFreistehendFreistehend
Anzahl der Leistungsstufen878115455
Anzahl der Automatikprogramme8 1116 10 7
Heißluftfunktion
Grillfunktion
Dampfgarfunktion
Drehteller Ø Ca. 25,5 cmCa. 28,8 cmCa. 32 cmCa. 25,5 cmCa. 25,5 cmCa. 27 cmCa. 25,4 cmCa. 31,5 cm
Fassungsvolumen (Garraum)20 Liter23 Liter30 Liter20 Liter20 Liter23 Liter20 Liter25 Liter
Gewicht11,4 kg12 kg21,2 kg10,9 kg10,5 kg14,3 kg10,6 kg16 kg
Leistung800 Watt800 Watt1000 Watt800 Watt700 Watt800 Watt700 Watt900 Watt
Gerätemaße: (H/B/T)30,6 x 20,8 x 30,7 mm33 x 21,1 x 32,4 cm33,3 x 54,8 x 52,5 cm44 x 25,8 x 35,9 cm44,0 x 25,5 x 34,0 cm48,6 mm x 29,1 mm x 40,0 cm43,5 mm x 25,4 mm x 34,5 mm51,3 mm x 30,5 mm x 40,8 cm
Kindersicherung?
Digitale Steuerung?
Besondere Ausstattung Plus-1-Minuten-Automatik
Rost inkl.
Elektronischer Timer
Kratzfester Innenraum aus Emaille
Elektronischer Timer bis 60 Minuten
Digitale LED Anzeige
Uhrfunktion
Touch Control
Grillrost inkl.
3D System
Magic Clean
Plus-1-Minuten-Automatik
8 Garprogramme
8 Auftauautomatikprogramme
Großes Sichtfenster
Digitale Multifunktionsanzeige
Quick-Taste für Sofortstart bei voller Leistung
35 Minuten Timer mit Signalton
Auftauprogramm nach Gewicht und Zeit
Gewichtsautomatik für 3 Garprogramme und 4 Auftauprogramme
Memoryfunktion
Angebot ➔Angebot ansehen* ➔Angebot ansehen* ➔Angebot ansehen* ➔Angebot ansehen* ➔Angebot ansehen* ➔Angebot ansehen* ➔Angebot ansehen* ➔Angebot ansehen*
Preis67,90 € 139,00
inkl. MwSt.
99,00 € 149,00
inkl. MwSt.
219,00
inkl. MwSt.
66,04 € 109,00
inkl. MwSt.
73,90 € 92,95
inkl. MwSt.
98,79 € 189,90
inkl. MwSt.
49,99 € 109,90
inkl. MwSt.
95,00 € 219,00
inkl. MwSt.
Vergleichen (max. 3)

 
 

Informative Beiträge

Welche Mikrowelle ist die richtige?

Welche Vorteile hat eine Mikrowelle?

  • Wird die Mikrowelle korrekt bedient gehen beim Erwärmen/Kochen weitaus weniger Vitamine und Nährstoffe verloren als beim herkömmlichen Kochen mit einem Herd
  • Die Zeitersparnis die ein Mikrowellenherd mit sich bringt ist enorm – Essen ist selbst im tiefgefrorenen Zustand innerhalb weniger Minuten zum Verzehr bereit. Hierzu kann man sich die Angaben zur Zubereitung von Fertiggerichten auf der jeweiligen Verpackung anschauen – 10 Minuten in der Mikrowelle und 30 Minuten im Backofen.
  • Die finanzielle Ersparnis durch die Stromeinsparung gegenüber einem Herd oder Backofen. Begründet wird dies durch den viel kleineren Garraum, die verkürzte Garzeit, das alleinige aufwärmen der Speise (die Umwelt wird nicht erhitzt – kein Energieverlust) und die geringere Stromaufnahme der Geräte.
  • Platzersparnis in der Küche. Moderne Mikrowellenherde können mehrere Küchengeräte in einem vereinen – Mikrowelle, Backofen, Herd, Grill und Dampfgarer sind nur ein paar von vielen
  • Die Reduzierung von Kochutensilien die benötigt werden, da die meisten Speisen in dem zum Verzehr vorgesehenen Geschirr zubereitet werden können.

 

Sicherheitsmerkmale einer Mikrowelle

  • Der Garraum ist komplett mit Metall umschlossen, so dass keine Mikrowellenstrahlung nach außen dringen kann
  • Die Sichtscheibe ist aus speziellem Glas welches mit einer metallischen Schutzschicht überzogen und Strahlenundurchlässig ist
  • Eine spezielle Dichtung an der Tür der Mikrowelle sorgt für einen undurchlässigen Verschluss
  • Die Tür eines Mikrowellengeräts verfügt über einen Sicherheitsverschluss der sicherstellt, dass das Gerät bei geöffneter Tür nicht angestellt werden kann

 

Tipps zur Nutzung einer Mikrowelle

  • Eine Mikrowelle sollte niemals ohne Inhalt eingeschaltet werden. Ohne Speisen oder Getränke im Garraum kann sie kaputtgehen
  • Sollte die Speise ungleichmäßig erhitzt worden sein, dann hilft kurzes umrühren und erneutes kurzeitiges erwärmen. Dabei empfiehlt es sich vor dem erneuten erhitzen kurz zu warten um ein Verbrennen der Speise auszuschließen
  • Speisen sollten generell mit einer speziellen Abdeckhaube abgedeckt werden. Dies verhindert ein überhitzen der Speise durch fehlende Wassermoleküle
  • Sollen Nahrungsmittel in der Mikrowelle aufgetaut werden ist es sinnvoll diese vorab mit Wasser zu beträufeln oder in eine Mikrowellengeeignete mit etwas Wasser gefüllte Schüssel zu legen und aufzuwärmen. So wird der Auftauvorgang nochmals beschleunigt und das ohne der Nahrung zu schaden.
  • Wird eine Speise längere Zeit auf einem Teller aufgewärmt, weil diese beispielsweise noch gefroren war als sie in das Gerät gestellt wurde, besteht Verbrennungsgefahr am Teller!
  • Es sollte nur einwandfreies Geschirr in die Mikrowelle gelangen. In Rissen oder Abplatzungen können sich Reste von Spülmitteln befinden und so in die Nahrung gelangen
  • Niemals bereits beschädigtes Geschirr benutzen, dieses kann in der Mikrowelle bersten/platzen

 

Wieso spart eine Mikrowelle Geld ein?

Eine Mikrowelle ist deutlich kleiner als ein herkömmlicher Herd oder Backofen und ist demnach schneller auf Betriebstemperatur. Darüber hinaus ist der Energieverbrauch einer Mikrowelle um einiges geringer.

 

 

Finden Sie hier einige Beispiele aus unserem durchgeführten Mikrowellen Vergleich:

Wie sollte eine Mikrowelle gepflegt werden?

Die Pflege einer Mikrowelle gestaltet sich recht einfach. Es ist vollkommen ausreichend diese nach jeder 3-5 Nutzung oder in regelmäßigen Abständen mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Sollten hartnäckige Verschmutzung auf diese Weise nicht zu lösen sein gibt es einen Geheimtipp. Hierfür muss eine Tasse, gefüllt mit Wasser und etwas Essig, für ca. 5-10 Minuten in die Mikrowelle gestellt und erwärmt werden. Der Wasserdampf der sich bildet löst die Verschmutzungen in Zusammenarbeit mit dem Essig von der Innenwand des Garraums so dass diese leicht zu entfernen sind.

 

Putzlappen mit der Mikrowelle steril machen?

Die Mikrowellenstrahlung einer Mikrowelle ist in der Lage Keime, Viren, Bakterien und Mikroorganismen abzutöten. Bereits 2 Minuten in der Mikrowelle reichen aus um 99% der Bakterien abzutöten! Nur etwa nochmal 2 Minuten (insgesamt 4 Minuten) länger und alle Lappen, Tücher und Schwämme sind keimfrei!

Voraussetzung ist, dass das Objekt nass in die Mikrowelle gelegt wird!

 

Wie funktioniert eine Mikrowelle?

(Ausschnitt vom Artikel einfügen)

 

Aus welchem Material besteht eine Mikrowelle?

Mikrowellengeräte sind in der Regel aus einer Kombination von Metall, Kunststoff und Glas gefertigt.

Der Garraum ist meist aus Kunststoff gefertigt, der äußere Teil des Gehäuses hingegen besteht oft aus Kunststoff, Edelstahl oder Aluminium. Zwischen dem Außengehäuse und dem Garraum befindet sich ein zusätzliches Metallgehäuse, welches die die Mikrowellenstrahlen daran hindert nach außen zu dringen. Aus Glas ist neben der Sichtscheibe in der Tür auch der Drehteller, doch die Sichtscheibe besteht nicht nur aus Glas. Diese verfügt im inneren über eine sehr dünne Metallschicht, die ebenfalls die Mikrowellenstrahlung davon abhält nach außen zu dringen.

 

Wie hoch ist der Stromverbrauch einer Mikrowelle?

Diese Frage ist abhängig von dem Gerät und kann daher nicht pauschal beantwortet werden. In der Regel verbrauchen die meisten Geräte zwischen 700 und 1600 Watt pro Stunde. Ein handelsüblicher Elektroherd hingegen verbraucht pro Herdplatte etwa 1000 Watt. Jedoch braucht der Herd ein vielfaches der Zeit und Energie die eine Mikrowelle benötigt um Wasser zum Kochen zu bringen und ist daher im Gebrauch viel teurer als ein Mikrowellengerät.

Beispiel:

Die Herdplatte verbraucht auf höchster Stufe 1000 Watt pro Stunde und die Mikrowelle verbraucht ebenfalls 1000 Watt pro Stunde.

Die Mikrowelle benötigt etwa 5 Minuten um das Wasser mit dieser elektrischen Leistung zum Kochen zu bringen – der Herd benötigt etwa das dreifache, also ca. 15 Minuten, an Zeit um das Wasser zum Kochen zu bringen.

 

Daraus ergibt sich ein Verbrauch von:

Mikrowelle – 83,33 Watt

Herd – 250 Watt

 

Die Mikrowelle hat ca. 83,33 Watt verbraucht um das Wasser zum Kochen zu bringen.

Der Herd hat ca. 250 Watt verbraucht um das Wasser zum Kochen zu bringen – ungefähr dreimal so viel wie das Mikrowellengerät!

Trotz gleichem Verbrauch von 1000 Watt ist die Mikrowelle dreimal so schnell und spart dadurch 2/3 Energie gegenüber einem handelsüblichen Herd ein.

 

Welches Fassungsvermögen hat eine normal große Mikrowelle?

Die normale handelsübliche Mikrowelle hat ein Fassungsvolumen von etwa 25 Liter – aber es geht auch größer. Ein 25 Liter großer Garraum reicht für die normale Nutzung vollkommen aus.

 

In welchen Größen sind Mikrowellen erhältlich?

Die kleinsten Varianten fangen bei einem Fassungsvolumen von etwa 13 Liter an, wobei die größten Varianten etwa 42 Liter fassen. In ein 13 Liter großes Gerät passt gerade einmal ein kleiner Teller.

In der Regel wird der Garraum sowie die Leistung von Mikrowellen mit steigender Anzahl der Zusatzfunktionen stetig größer. Wobei es aber auch große Geräte mit wenigen Zusatzfunktionen gibt, die sehr groß sind und eine hohe Leistung vorweisen.

 

Für wen eignet sich eine Mikrowelle?

Eine Mikrowelle eignet sich generell für jeden Haushalt. Egal ob Singelhaushalt oder ein 5-Köpfiger-Familienhaushalt – jeder möchte oder muss mal Essen aufwärmen und dafür eignet sich eine Mikrowelle definitiv besser als ein Herd oder ein Backofen. Denn nicht immer haben alle 5 Personen eines Haushalts die Möglichkeit gleichzeitig zu Essen und in einem Singelhaushalt kommt es eben des Öfteren vor, dass eine Mahlzeit für zwei Tage ausreicht. Ebenso bereitet ein Singelhaushalt weniger Speisen zu, beispielsweise eine Pizza statt 5 und dafür eignet sich die Mikrowelle besser als der Backofen. Sie ist schneller auf Betriebstemperatur und verbraucht weniger Energie!

Sehr vorteilhaft sind Mikrowellen auch in Gemeinschaftsküchen wie sie in Wohnheimen oder Betrieben häufig üblich sind. So wird nicht die halbe Mittagspause vergeudet um etwas warmes Essen zu können.

 

Wofür wird eine Mikrowelle benötigt?

Grundsätzlich wird keine Mikrowelle benötigt – alles was diese kann können auch der Herd und der Backofen erledigen. Jedoch sind die beiden teurer, nehmen mehr Platz ein und die Zubereitungszeit ist größer!

Demnach ist eine Mikrowelle wünschenswert, wenn mal schnell das Essen aufgewärmt oder Tiefgefrorenes aufgetaut werden soll. Des Weiteren kann Sie aber auch den Backofen und den Herd vollständig ersetzen. So kann eine Mikrowelle grillen, backen, dampfgaren und vieles mehr – also alles was in einer Küche benötigt wird.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf sollte sich jeder die Frage stellen – wofür benötige ich eigentlich noch einen Herd und einen Backofen?

 

Was darf nicht in eine Mikrowelle?

Geschirr mit metallischen Verzierungen und Kunststoffgeschirr das nicht Mikrowellengeeignet ist gehört nicht in die Mikrowelle! Da die Strahlen eines Mikrowellengeräts mit Metallen reagieren könnte es bei der Verwendung von Geschirr mit Metallverzierung zu Problemen kommen (ebenso ist reines Metallgeschirr zu meiden!).

Achtung! Lebewesen dürfen auf gar keinen Fall in die Mikrowelle!

 

Ist für eine Mikrowelle spezielles Geschirr erforderlich?

Nein! Für die Mikrowelle wird zwangsweise kein spezielles Geschirr benötigt – normales Keramikgeschirr ist mikrowellengeeignet. Vorausgesetzt das Geschirr besitzt keinen Goldrand oder metallische Dekorationen und ist nicht als „Mikrowellenungeeignet“ deklariert.

Wer Kunststoffgeschirr nutzen möchte muss hingegen darauf achten, dass dieses speziell für die Nutzung in der Mikrowelle konzipiert wurde. In den meisten Fällen ist auf der Verpackung von Kunststoffgeschirr immer niedergeschrieben ob sich dieses Geschirr für die Nutzung in einem Mikrowellenherd eignet oder nicht.

 

Gibt es spezielles Zubehör für Mikrowellen?

Ja das gibt es. Neben Abdeckhauben für Teller gibt es vorrangig Mikrowellengeeignetes Geschirr als Zubehör zu kaufen. Dieses ist aus hitzebeständigen, Mikrowellenstrahlenresistenten und sehr robusten Kunststoff gefertigt. Die Produktvielfalt geht mittlerweile weit über Teller und Schüsseln hinaus. 

 

Was kann mit einer Mikrowelle alles zubereitet werden?

Mit dem richtigen Gerät und den passenden Zusatzfunktionen ist es möglich nahezu jedes Gericht darin zuzubereiten. Vorwiegend wird die Mikrowelle genutzt um bereits vorgekochte Speisen zu erwärmen. Aber auch Dosengerichte wie Suppen, Eintöpfe oder Popcorn werden oft mittels eins Mikrowellengerätes aufgewärmt und verzehrfertig gemacht.

Im Grunde sind es die Zusatzfunktionen einer Mikrowelle die den Rahmen des möglichen begrenzen!

 

Für welche Speisen ist die Mikrowelle besonders prädestiniert?

Mikrowellengerichte die im Einzelhandel erhältlich sind, sind extra auf die Zubereitung in einer Mikrowelle angepasst.

Sie eignet sich besonders gut zum Erhitzen und Auftauen von fertig gegarten Speisen.

 

Welche Nachteile hat eine Mikrowelle?

  • Bei falscher Bedienung der Mikrowelle kann es zu einer Überhitzung der Nahrung und einem damit verbundenen Nährstoffverlust kommen (dies kann auch mit einem Herd passieren)
  • Nicht jedes Geschirr darf in die Mikrowelle
  • Bei Mikrowellen minderer Qualität (oft niedrigpreisige Modelle) kann es vorkommen, dass Speisen ungleichmäßig warm werden

 

Die wichtigsten Mikrowellenhersteller

Die wichtigsten Mikrowellenhersteller sind Bosch, Clatronic, AEG, Bauknecht und Sharp. Sie sind die wichtigsten Hersteller, weil sie alle samt eine außerordentlich gute Qualität zu einem sehr guten Preis anbieten und viele Jahre/Jahrzehnte Erfahrung in der Herstellung von Küchengeräten vorzuweisen haben.