Unterbau Mikrowelle

Eine Unterbau Mikrowelle unterscheidet sich zu einer normalen Mikrowelle darin das sie in oder unter einen Schrank eingebaut werden kann. Bei einem normalen Gerät sollte man darauf achten das sie nicht abgedeckt wird, wegen der Belüftung die dann nicht richtig funktioniert. Die Lüftungsschlitze sind meistens oben bei einer normalen Mikrowelle. Eine Unterbaufähige Mikrowelle hingegen ist die Belüftung so geregelt das es möglich ist das Gerät unter einen Schrank zu hängen oder auch herein zu stellen.

Eine Unterbau Mikrowelle ist nicht zu verwechseln mit einem Einbaugerät welches in einem dafür vorgesehenen Platz integriert wird.

Der Vorteil einer Unterbau Mikrowelle ist natürlich das man sie nicht auf die Arbeitsplatte stellen muss und daher auch keinen Platz verliert auf dieser. Natürlich kann man diese Geräte in verschiedenen Oberflächen erwerben. Lackiert oder natürlich auch in Edelstahl.

Ein Nachteil ist das diese Geräte oft kleiner sind als andere Geräte und bewegen sich dann meistens zwischen 17 und 20 Litern Garraum. Was für ein Büro oder eine kleine Familie ausreichend ist. Zu beachten ist auch das die Zuleitungen für Unterbaufähige Mikrowellen kürzer sein kann und darum sollte man darauf achten das dann eine Steckdose in der nähe ist.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare