Mikrowelle mit Backofen

Eine Mikrowelle mit Backofen? Das klingt für viele Menschen erst mal surreal. Doch die Technik schreitet so schnell voran, dass es mittlerweile tatsächlich Mikrowellen mit einer Backofenfunktion gibt. Diese Geräte können das was andere normale Mikrowellen auch können – Getränke und Speisen aufwärmen. Aber eben auch Pizza und Kuchen backen! Eine sehr ausgeklügelte und effiziente Kombination zweier Küchenmaschinen, die das Zubereiten von Speisen vereinfacht und Zeit spart. Hierbei profitieren nicht nur Kochanfänger von den Vorteilen, auch Kocherfahrene können Vorteile aus einem solchen Gerät ziehen. Sie bieten zwar nur einen kleinen Garraum, dafür hingegen nehmen sie auch nur wenig Platz in der Küche ein. Perfekt für Singlehaushalte oder Haushalte mit einer kleinen Küche – nicht jeder hat eine große Küche. Des Weiteren sparen sie nicht nur Platz, sondern auch jede Menge Energie gegenüber einem Backofen ein, was wiederum Geld spart. Dadurch das der Garraum um einiges kleiner ist als der eines Backofens, benötigt dieser eben auch weniger Energie um auf die gewünschte Temperatur gebracht zu werden.

Die meisten Hersteller vertreiben Mikrowellen mit Backofenfunktion als Mikrowellen-Backofen. Zu erwerben sind diese Kombigeräte bereits ab 100 Euro, doch die Preisspanne geht weit auseinander – es sind auch Modelle für weitaus mehr Geld erhältlich. Dies hängt hauptsächlich davon ab wie der Mikrowellen-Backofen arbeitet bzw. welche Backofenfunktionen integriert sind – Umluft, Heißluft, Grill?

 

Mikrowelle mit Backofenfunktion aus dem mittleren Preissegment


Typ Mikrowelle, Mikrowelle mit Backofen
Marke Sharp
Leistungsstufen 8
Automatikprogramme 8
Drehtellergröße 25,5 cm
Fassungsvolumen 20 Liter
Gewicht 11,4 kg
Leistung 800 Watt
Außenmaße 30,6 x 20,8 x 30,7 cm
Besondere Ausstattung Grillfunktion, Kindersicherung, digitale Steuerung, Plus-1-Minuten-Automatik, Grillrost inkl., elektronischer Timer
€ 69,90 * € 139,00 inkl. MwSt.
Produktbeschreibung ›

* Preis wurde zuletzt am 25. Juni 2018 um 14:13 Uhr aktualisiert

 

Kaufberatung – Mikrowellen-Backofen

 

  1. Die Größe des Mikrowellen-Backofen ist wohl der wichtigste Punkt – schließlich muss die Mikrowelle an die für sie vorgesehene Stelle in der Küche passen. Die Größen werden immer wie folglich angegeben – Höhe x Breite x Tiefe (HxBxT). Bei manchen Herstellern stehen die Buchstaben auch in einer anderen Reihenfolge – dies spielt keine Rolle.
  2. Die maximale Leistung einer Mikrowelle mit Backofenfunktion sollte mindestens 700 Watt betragen. Liegt die Leistung unter dieser Zahl kann es sein, dass die Speisen nur lauwarm werden bzw. lange in der Mikrowelle verweilen müssen um vollständig fertig zu werden.
  3. Es sollten alle Programme dabei sein die im Haushalt benötigt werden oder auf lange Sicht benötigt werden könnten. Am besten schreiben Sie eine Liste auf der Sie alle Funktionen eintragen.
  4. Die Größe des Garraums sollte mindestens 25 Liter betragen. Mikrowellen-Backöfen mit weniger als 25 Liter Fassungsvolumen sind unpraktisch. Sie bieten nicht mal genügend Platz für eine normal große Pizza.
  5. Wünschenswert ist eine stufenlos regelbare Leistung, aber nicht zwingend erforderlich – mehrere Leistungsstufen sind auch ausreichend.

 

 

Kaufberatung Checkliste – Mikrowelle mit Backofen

  • Das Gerät sollte an den dafür vorgesehenen Platz in der Küche passen
  • Die maximale Leistung sollte mindestens 700 Watt betragen
  • Der Mikrowellen-Backofen sollte alle Funktionen besitzen die gewünscht/gebraucht werden.
  • Der Backofen mit Mikrowelle sollte mindestens 25 Liter fassen
  • Wünschenswert ist eine stufenlos regelbare Leistung. Falls dies nicht der Fall ist reichen auch mehrere Leistungsstufen.